This is an old revision of the document!


Ergebnisse des Meta-Meetings

CryptoParty-Meta-Meetings

Wann?

Die Startveranstaltung war am 02. November 2013 von 15:00 bis 19:00 Uhr

Ob es weitere Veranstaltungen genau dieser Art geben wird, steht noch nicht fest, aber ab dem 02.12. wird es monatlich eine ähnliche Veranstaltung geben, die den Hauptzweck des Meta-Meetings (Anlaufstelle für Interessenten) mit abdecken soll: den Berliner Crypto-Stammtisch

Wo?

im Coworking-Space co.up, Adalbertstraße 8, 10999 Berlin (2 Gehminuten vom U-Bhf. Kottbusser Tor)

Was?

Wir möchten die Anzahl der Cryptopartys in Berlin erhöhen, indem wir die Hemmschwellen, sich daran zu beteiligen, so weit wie möglich abbauen. Zu diesem Zweck wird es in Zukunft spezielle Vernetzungstreffen geben, auf denen kein Fachwissen vermittelt wird, sondern auf denen die erfahrenen Veranstalter*innen von ihren Aktivitäten berichten und für Fragen zur Verfügung stehen. Dazu herzlich eingeladen sind

  • potentielle Dozent*innen
  • potentielle Organisator*innen
  • Leute, die (persönlich oder über eine Organisation) Räume zur Verfügung stellen können
  • Leute, die Cryptopartys bewerben können
  • Leute, die Cryptopartys auf andere Weise unterstützen möchten

Anmeldung

Die Räumlichkeiten lassen nur ca. 25 Teilnehmer (plus Veranstalter) zu, weswegen um Anmeldung an meta-meeting@enteig.net gebeten wird. Eine größere Nachfrage wird bei der Planung der Nachfolgeveranstaltungen berücksichtigt werden.

Berliner CryptoParty-Seite

Pressemitteilung

Die Organisierenden der bisherigen Berliner CryptoParties laden zum ersten CryptoParty-Meta-Meeting am 2. November 2013 von 15 bis 19 Uhr in die Räumlichkeiten des Coworking-Spaces co.up in der Adalbertstraße 8 in Berlin ein. Dieses Treffen soll Leute, die Wissen zu Computer- und Internet-Sicherheit vermitteln wollen, über geeignete Räume verfügen oder die Bewegung anderweitig unterstützen möchten, zusammenbringen.

CryptoParties sind eine dezentrale, selbstorganisierte Veranstaltungsreihe, die allen Menschen kryptographische Werkzeuge an die Hand geben möchte, die es ermöglichen, sich sicher und unter Schutz der Privatsphäre im Internet zu bewegen.

Spätestens mit den Enthüllungen des ehemaligen Geheimdienst-Mitarbeiters Edward Snowden ist die Notwendigkeit des persönlichen Engagements zum Schutz der eigenen Privatsphäre und Anonymität und derer anderer deutlich geworden, was sich auch an gestiegenen Besucherzahlen von CryptoParties messen lässt. CryptoParties sind kostenlos, offen für alle und kommerziell sowie parteipolitisch unabhängig. Im Gegenzug steht es auch allen Personen offen, selber CryptoParties zu veranstalten. Dies sehen wir als Stärke und Chance jenen Bedarf zu decken und möchten den über 100 Parties mit bis zu 120 Teilnehmenden, die seit dem entstehen der Idee im August 2012 weltweit stattfanden, wenigstens ebensoviele allein in Berlin hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie auf https://cryptoparty.in/berlin/meta-meeting