Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
Last revision Both sides next revision
khm_cologne [2016/03/04 12:23]
anonymous
khm_cologne [2018/04/09 11:58]
anonymous
Line 1: Line 1:
 ===== Cryptoparty im GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln ===== ===== Cryptoparty im GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln =====
  
-Wir freuen uns, die nun bereits dritte ​Cryptoparty ankündigen zu dürfen!+Wir freuen uns, unsere 5. Cryptoparty ankündigen zu dürfen!
  
-Donnerstag19Mai 2016\\ +Dienstag24April, 19 bis 21 Uhr\\ 
-ab 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr \\ +ab 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr \\ 
-Workshops und freies Lernen, Austausch und Gespräche+Workshops und freies Lernen, Austausch und Gespräche ​\\
  
-Cryptopartys sind eine globale DIY-Initiative ​zur Emanzipation aus der technologischen Unmündigkeit. ​In entspannter Atmosphäre wird konkretes Wissen rund und um das Thema digitale Selbstverteidigung vermittelt.+Digitale Selbstverteidigung,​ Workshop, Austausch und Gespräche ​zur Emanzipation aus der technologischen Unmündigkeit. ​Eine Initiative der Surveillant Architectures Group, GLASMOOG ​und crypto.cologne\\
  
-Was sind die absoluten ​Grundkenntnisse,​ um sich selbstbestimmt und sicher im Netz zu bewegen und zu kommunizieren? ​Welches sollten ​die nächsten ​Schritte ​sein? Wir helfen beim Einstieg in die Rückeroberung der Datenhoheit.+CryptoPartys ​sind eine globale DIY-Initiative zur Vermittlung von konkretem Wissen rund um das Thema digitale Selbstverteidigung:​ Welche ​Grundkenntnisse ​sind nötig, um sich selbstbestimmt und sicher im Netz bewegen und kommunizieren ​zu könnenWas sind die ersten ​Schritte? Wir helfen beim Einstieg in die Rückeroberung der Datenhoheit. ​\\
  
-Themen: Anonymität im Netz / private Kommunikation / Absicherung der eigenen Geräte / Alternativen zum Mainstream 
  
-Bitte Computer (notfalls auch Smartphone) mitbringen, ​um gleich vor Ort loslegen zu können. Wenn vorhanden, auch einen leeren 4GB USB-Stick.+Im Zentrum des Workshops stehen Themen wie Sicherheit im Netz, Anonymität,​ Verschlüsselung und private Kommunikation,​ Anpassung der eigenen Geräte, Alternativen zum Mainstream. ​Bitte Computer (notfalls auch Smartphone) mitbringen ​undwenn vorhanden, auch einen leeren 4GB-USB-Stick, um direkt vor Ort loslegen zu können. \\ 
 + 
 + 
 +Für fortgeschrittene Anwender*Innen sind auch diesmal wieder Ansprechpartner*Innen vom Kölner CCC und aus der freien Szene dabei, um Hilfestellung bei spezifischeren Fragestellungen zu geben.\\
  
-Eine Initiative der Surveillant Architectures Group und GLASMOOG mit Jürgen Fricke.\\ 
-\\ 
 GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln\\ GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln\\
 [[http://​glasmoog.khm.de|http://​glasmoog.khm.de]]\\ [[http://​glasmoog.khm.de|http://​glasmoog.khm.de]]\\
Line 22: Line 22:
 Peter-Welter-Platz 2\\ Peter-Welter-Platz 2\\
 50676 Köln 50676 Köln
 +
 +{{:​cryptoparty_glasmoog_khm_cologne_surveillant_architectures.jpg?​nolink|}}