Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Last revision Both sides next revision
khm_cologne [2016/05/19 09:26]
anonymous
khm_cologne [2018/04/09 11:58]
anonymous
Line 1: Line 1:
 ===== Cryptoparty im GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln ===== ===== Cryptoparty im GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln =====
  
-Wir freuen uns, die nun bereits dritte ​Cryptoparty ankündigen zu dürfen!+Wir freuen uns, unsere 5. Cryptoparty ankündigen zu dürfen!
  
-Donnerstag19Mai 2016\\ +Dienstag24April, 19 bis 21 Uhr\\ 
-ab 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr \\ +ab 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr \\ 
-Workshops und freies Lernen, Austausch und Gespräche+Workshops und freies Lernen, Austausch und Gespräche ​\\
  
-Cryptopartys sind eine globale DIY-Initiative ​zur Emanzipation aus der technologischen Unmündigkeit. ​In entspannter Atmosphäre wird konkretes Wissen rund und um das Thema digitale Selbstverteidigung vermittelt.+Digitale Selbstverteidigung,​ Workshop, Austausch und Gespräche ​zur Emanzipation aus der technologischen Unmündigkeit. ​Eine Initiative der Surveillant Architectures Group, GLASMOOG ​und crypto.cologne\\
  
-Was sind die absoluten ​Grundkenntnisse,​ um sich selbstbestimmt und sicher im Netz zu bewegen und zu kommunizieren? ​Welches sollten ​die nächsten ​Schritte ​sein? Wir helfen beim Einstieg in die Rückeroberung der Datenhoheit.+CryptoPartys ​sind eine globale DIY-Initiative zur Vermittlung von konkretem Wissen rund um das Thema digitale Selbstverteidigung:​ Welche ​Grundkenntnisse ​sind nötig, um sich selbstbestimmt und sicher im Netz bewegen und kommunizieren ​zu könnenWas sind die ersten ​Schritte? Wir helfen beim Einstieg in die Rückeroberung der Datenhoheit. ​\\
  
-Themen: Anonymität im Netz / private Kommunikation / Absicherung der eigenen Geräte / Alternativen zum Mainstream 
  
-Bitte Computer (notfalls auch Smartphone) mitbringen, ​um gleich vor Ort loslegen zu können. Wenn vorhanden, auch einen leeren 4GB USB-Stick.+Im Zentrum des Workshops stehen Themen wie Sicherheit im Netz, Anonymität,​ Verschlüsselung und private Kommunikation,​ Anpassung der eigenen Geräte, Alternativen zum Mainstream. ​Bitte Computer (notfalls auch Smartphone) mitbringen ​undwenn vorhanden, auch einen leeren 4GB-USB-Stick, um direkt vor Ort loslegen zu können. \\ 
 + 
 + 
 +Für fortgeschrittene Anwender*Innen sind auch diesmal wieder Ansprechpartner*Innen vom Kölner CCC und aus der freien Szene dabei, um Hilfestellung bei spezifischeren Fragestellungen zu geben.\\
  
-Eine Initiative der Surveillant Architectures Group und GLASMOOG mit Jürgen Fricke.\\ 
-\\ 
 GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln\\ GLASMOOG, Kunsthochschule für Medien Köln\\
 [[http://​glasmoog.khm.de|http://​glasmoog.khm.de]]\\ [[http://​glasmoog.khm.de|http://​glasmoog.khm.de]]\\
Line 24: Line 24:
  
 {{:​cryptoparty_glasmoog_khm_cologne_surveillant_architectures.jpg?​nolink|}} {{:​cryptoparty_glasmoog_khm_cologne_surveillant_architectures.jpg?​nolink|}}
-